Kleinserien

Willkommen !   Wir überarbeiten derzeit unsere homepage.
Bitte nutzen Sie  unseren onlineshop, dort finden Sie alle wichtigen Informationen und viel Bildmaterial

Auch in 2014 gibt es wieder einige "heiße" Neuheiten ...

Messeteilnahmen 2014

Leipzig 3 - 5.10     und       Köln im Nov.

Messeteilnahmen kosten viel Geld !  
Von daher sind wir nur auf einzelnen etablierten ausgewählten Messen und setzen ansonsten auf Direktvertrieb und ausgewählte Händler

NEWS: 

der neue shop ist online

TOP-News   Neuheiten 2014 online


 
   
   

(Bild zeigt unser HO-Mauerwerk - gealtert nur mit brauner und schwarzer
Wasserfarbe - und einen stark gravierten gealterten Bohlenweg)

Accessoires in HO gesucht ?
... gibt es bei uns im shop
 
Ladeböden in Spur Null:   neu für Kiss  (Fahrzeug und Ladeboden wurden von unserem Kunden Hans Wunder nochmals leicht "geweathert".  Dazu folgt demnächst ein Bericht. Wir dürfen die Fotos aber hier schon einmal zeigen:
Der Boden ist nur erstmalig aufgeklebt (das Abschleifen und dem damit innenliegendem Boden folgt)
 


Spur HO:
Epoche 2: Warenkonto Hugo Adolph  oder lieber ab
Epoche 3: Lagergesellschaft Hugo Adolph INFO: (HO-0189, N-0889)




unsere neue Kreation:  Gebäude mit abfallendem Putz (HO-0119 + N-0819 + Z-199119)
da haben die Jungs was zu tun...   
nominiert für das Modell des Jahres 2013 beim eisenbahn-magazin



Bahnhof / Güterschuppen Straelen Info: (HO-0170)




 Ihr Bestseller:  unser Tuningkit Drehscheibe HO  jetzt auch mit grauem Haus
Die Häuser gibt es auch für die Baugröße N

Böden mit Präzisionsgravur in Echtholzoptik und einem neuen Drehscheibenhäuschen mir "abblätternder Farbe"

 

Wagenböden in Echtholoptik zum Einlegen / Einkleben

Auch 2013 werden wir für ausgewählte Wagenneuheiten für N, HO und 0 maßgeschnittene Böden anbieten

  • mit realistischer Maserung, Astlöchern, Farbresten etc. 
  • mit Präzisionsgravur, so dass es sich anfühlt wie Holz
  • für welche Modelle die Böden bereits lieferbar sind, finden Sie im shop.
  • Bitte sprechen Sie uns auch an, wenn Ihr Modell nicht dabei ist !
  • Auf Wunsch auch für Sondermaße

 

auch als Bohlenweg oder Laderampenabdeckung bei alten Kunststoffbausätzen verwendbar


Bahnhof Mölln (Lauenburg)  Abb.: HO - Serienmuster ohne Regenrinnen und Schornsteine  (Fertigung III. Quartal 2014)

 

Allgemeine Info:
bitte beachten Sie: die Farbe kann aufgrund des "Kunstlichts" vom Original auf den Internetbildern abweichen.

Vorwort:
Als Freund der frühen Epochen ist die Auswahl an interessanten Bausätzen nach wie vor sehr eingeschränkt.
Oft finden sich nur vereinzelt Kleinserienmodelle, zumeist aus Resin. Die in Großserie hergestellten wenigen Bausätze können zum Teil leider nicht überzeugen. Daher ist man weitgehend auf den Eigenbau angewiesen.
Durch die neuen Produktionsverfahren mittels speziellen Karton und modernster Lasertechnik lassen sich die gewünschten Gebäude heute bereits in kleinen Stückzahlen realisieren.

Dies gilt insbesondere für meine Edition preußischer Eisenbahngebäude.
Bei den hergestellten Bausätzen handelt es sich - soweit angegeben - um Bausätze nach Originalzeichnungen und somit um historisch authentische Gebäude.
Den Anfang machte 2009 das Nebengebäude des Bahnhofs Baruth (Strecke Zossen-Elsterwerda südlich von Berlin unweit der kgl. Militäreisenbahn) nach Originalbauplan von 1907. Es diente gleichzeitig als Aufenthaltsraum, Schlafstelle, Küche und Lampenraum.
Im Jahr 2010 folgt als Bausatz das Stellwerk bzw. Schrankenposten der südlichen Ausfahrt. Selbstverständlich wird die Reihe fortgesetzt.

Weitere authentische Bausätze, auch als Ergänzung zu Themen anderer  Hersteller werden folgen.
Aufgrund der vielen Anfragen nach den preußischen Bausätzen auch für die kleineren Spuren sind die Spurweiten N und Z ins Programm aufgenommen worden. Allerdings erfolgt eine Fertigung nur nach erreichen der jeweiligen Mindestbestellmenge.
Bitte reservieren Sie unverbindlich per Mail, damit diese erreicht wird und die Produktion erfolgen kann.


Ergänzt wird das Programm durch Accessoires und nützliche Helferlein.